Blog: Falkplatz

Kein Grillen auf dem Falkplatz

Der Falkplatz hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Anziehungspunkt für Nachtschwärmer entwickelt. Vor allem in den wärmeren Monaten versammeln sich dort unzählige Gruppen zum gemeinsamen Schwatzen, Trinken und Grillen. Da an den Falkplatz in nördlicher und östlicher Richtung dichte Blockbebauung angrenzt, fühlten sich zahlreiche Anwohner vom Lärm und vor allem auch vom Rauch der zahlreichen Grillfeuer gestört. Ich hatte bereits früher Bilder vom Grillen auf dem Falkplatz veröffentlicht.

Nun wurde durch die Verwaltung des Stadtbezirkes Pankow ein Grillverbot für den Falkplatz ausgesprochen.

Lies mehr…

Baufortschritt Gleimstrasse 50 im Mai 2009

Im Mai 2009 ist der Rohbau des Gebäudes in der Gleimstraße 50 bereits weit vorangeschritten. Das Informationsschild, das Auskunft über das Bauprojekt gibt, ist allerdings verschwunden.

Lies mehr…

Falkplatz im Herbst

Im Frühjahr und Sommer ist der Falkplatz voller Menschen und oft auch voller Müll, im Herbst hingegen ist es meist menschenleer. Nur gelegentlich verirren sich ein paar Hundebesitzer. Eigentlich ist der Falkplatz kein Hundeauslaufgebiet. Das interessiert die meisten Hundebesitzer aber wenig. Dabei befindet sich nur 200 Meter entfernt an der Eberswalder Straße ein Hundeauslaufplatz.

Lies mehr…

Falkplatz Pfingsten 2008

Pfingsten 2008 - der Falkplatz entwickelt sich langsam zu einem Magnet für Anwohner und Besucher der Stadt. Grillen ist, trotz der Klagen der Anwohner (noch) erlaubt. Besonders stark beansprucht ist die kleine Grünfläche während der Feiertage und bei frühsommerlichem Wetter. Grillen produziert Müll, Menschen produzieren Müll.

Lies mehr…

1.Mai 2008

Der 1.Mai hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem magischen Datum für den Mauerpark entwickelt. Im Mittelpunkt stand dabei allerdings nicht so sehr der eigentliche Maifeiertag, sondern der Vorabend, der als Walpurgisnacht gefeiert wurde.

Die Ausschreitungen, Krawalle und Randale haben nun zu deutlichen Konsequenzen geführt. Das Gelände wird abgeriegelt, der Einlass kontrolliert.

Lies mehr…