Extension Lister

Quelle

Die Feature Erweiterung Lister für das Yellow CMS kommt von BsNoSi.

Einbau

Kurze Liste

Lister erfordert mindestens ein Argument, nämlich das Verzeichnis, aus dem gelistet werden soll, also zum Beispiel liefert

[lister /doku/]

diese Liste

Wie man am Beispiel der langen Liste erkennen kann, ist die Reihenfolge umgekehrt zu der in der Blogseitenübersicht.

Lange Liste

Man kann noch ein weiteres Argument hinzufügen, mit dem auch noch der gesamt Inhalt bis zu einem eingefügt wird. Wenn diese Kennung nicht vorhanden ist, dann wird der gesamte Seiteninhalt eingefügt. Das ist allerdings in den seltensten Fällen sinnvoll. Üblicherweise verwendet man diese Kennung in Blogseiten.

[lister /blog/ 1 dummy]

Da bei dieser Langvariante auch noch zusätzlicher CSS-Code mit ausgeliefert wird, der sich über die Klasse lister auch unbeabsichtigt auf andere Listen der gleichen Seite auswirkt, ist es sinnvoll, als drittes Argument einen beliebigen Klassennamen mitzugeben, der dann im CSS-Code und im HTML-Code der Liste mit verwendet wird. Das Ergebnis sieht dann so aus.

  • Blick in die Kopenhagener Strasse

    Die Kopenhagener Straße ist eine eher ruhige Wohngegend. Es gibt einige wenige Geschäfte, ein paar gastronomische Einrichtungen. Hier gibt es ein paar Fotos, teilweise aus Perspektiven, die für den gewöhnlichen Fußgänger eher untypisch sind.

    Lies mehr…
  • Skulptur am Berliner Hauptbahnhof

    Der Berliner Hauptbahnhof wurde in der heutigen Form im Mai 2006 eingeweiht. Früher befand sich in dieser Gegend der Lehrter Bahnhof bzw. der Lehrter Stadtbahnhof. An der Nordseite des neuen Bahnhofsgebäudes befindet sich eine Skulptur, die ich sehr interessant finde. Lies mehr…

  • Allet Gute

    Im Dezember 2007 war das Grundstück in der Kopenhagener Straße 18 im Berliner Prenzlauer Berg noch nicht bebaut. Dadurch konnte man ein nettes Graffiti an der östlichen Hauswand des Gebäudes Kopenhagener Straße 19 sehen.

    Lies mehr…
  • Ankündigung Gleimstraße 50

    Ende Januar 2008 wurde auf dem Gelände der früheren Kohlenhandlung auf dem Grundstück Gleinstraße 50 direkt gegenüber dem Falkplatz eine große Bauankündigung errichtet.

    Zu diesem Zeitpunkt befinden sich noch einige wenige schuppenartige Gebäude auf diesem Gelände.

    Lies mehr…
  • Unreife Querulanten

    Am 21.01.2008 entdeckte ich an den Außenwänden des Gebäudes einer Grundschule zwischen Kopenhagener Straße und Gleimstraße ein paar witzige Grafiken. Diese Grundschule ist unter dem Namen Grundschule am Falkplatz bekannt. Der Falkplatz befindet sich tatsächlich ganz in der Nähe. Bei der Grundschule am Falkplatz soll es sich um die größte Grundschule in Berlin handeln.

    Leider war das Wetter an diesem Januartag sehr regnerisch, so dass immer wieder Tropfen auf die Linse fielen. Dementsprechend ist die Qualität vieler Bilder nicht gut. Lies mehr…

  • Palast der Republik

    Weg mit dem Asbest, weg mit der DDR-Vergangenheit

    Lies mehr…
  • Berlin Adlershof

    Altes und Neues im Technologiepark Adlershof. Der Ort blickt auf eine lange Tradition zurück. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hier der erste deutsche Motorflugplatz eröffnet. Objekte aus der Zeit, da sich hier die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt befand, sind heute im Aerodynamischer Park zu besichtigen.

    Lies mehr…
  • Lindt Goldhase

    Ein paar Tage vor Ostern prangt auf dem Dach der Karstadt-Filiale im Berliner Stadtteil Wedding ein übergroßer Osterhase.

    Lies mehr…
  • Neubau BND-Zentrale

    An dieser Stelle befand sich viele Jahre lang das Stadion der Weltjugend (eröffnet 1950 unter dem Namen Walter-Ulbricht-Stadion - Personenkult lässt grüßen, die Umbenennung in den letzten Namen erlebte Ulbricht gerade noch so, er starb dann während der Weltfestspiele, die 1973 in Berlin stattfanden). Nun entsteht im nördlichen Stadtzentrum die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes.

    Lies mehr…
  • 1.Mai 2008

    Der 1.Mai hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem magischen Datum für den Mauerpark entwickelt. Im Mittelpunkt stand dabei allerdings nicht so sehr der eigentliche Maifeiertag, sondern der Vorabend, der als Walpurgisnacht gefeiert wurde.

    Die Ausschreitungen, Krawalle und Randale haben nun zu deutlichen Konsequenzen geführt. Das Gelände wird abgeriegelt, der Einlass kontrolliert.

    Lies mehr…
  • Falkplatz Pfingsten 2008

    Pfingsten 2008 - der Falkplatz entwickelt sich langsam zu einem Magnet für Anwohner und Besucher der Stadt. Grillen ist, trotz der Klagen der Anwohner (noch) erlaubt. Besonders stark beansprucht ist die kleine Grünfläche während der Feiertage und bei frühsommerlichem Wetter. Grillen produziert Müll, Menschen produzieren Müll.

    Lies mehr…
  • Berliner Gaslaternenmuseum

    Das Berliner Gaslaternenmuseum ist ein Freilichtmuseum im Tiergarten. Es befindet sich weit im westlichen Bereich dieser großen Parkanlage direkt südlich der Straße des 17. Juni. Nächster S-Bahnhof ist der Bahnhof Tiergarten. Das Museum wurde bereits 1978 gegründet. Allerdings nagte der Zahn der Zeit an den bereits betagten Exponaten und so wurde im Jahr 2006 eine aufwendige Restaurierung durchgeführt.

    Lies mehr…
  • Grafitti an der Stadionmauer

    Direkt neben dem Mauerpark befindet sich das Gelände des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks. Das dortige Fußballstadion war Heimspielstätte des DDR-Dauermeisters BFC Dynamo. Zum Mauerpark hin wird das Stadion durch eine Sicherheitsmauer begrenzt, die von vielen Besuchern für ein Überbleibsel der 1961 errichteten Berliner Mauer gehalten wird.

    Lies mehr…
  • Beginn der Grundstücksberäumung Gleimstrasse 50

    Über die Ankündigung des Bauprojektes in der Gleimstraße 50 habe ich bereits berichtet. Im Juli 2008 beginnen die Beräumungsarbeiten auf dem Grundstück Gleimstrasse 50, direkt gegenüber dem Falkplatz

    Lies mehr…
  • Fortsetzung der Grundstücksberäumung und Tiefbauarbeiten Gleimstrasse 50

    Über die Ankündigung des Bauprojektes in der Gleimstraße 50 und die Grundstücksberäumung in der Gleimstraße 50 habe ich bereits berichtet.

    Im August 2008 werden die Beräumungsarbeiten auf dem Grundstück Gleimstrasse 50 fortgesetzt und erste Tiefbauarbeiten durchgeführt.

    Lies mehr…
  • Falkplatz im Herbst

    Im Frühjahr und Sommer ist der Falkplatz voller Menschen und oft auch voller Müll, im Herbst hingegen ist es meist menschenleer. Nur gelegentlich verirren sich ein paar Hundebesitzer. Eigentlich ist der Falkplatz kein Hundeauslaufgebiet. Das interessiert die meisten Hundebesitzer aber wenig. Dabei befindet sich nur 200 Meter entfernt an der Eberswalder Straße ein Hundeauslaufplatz.

    Lies mehr…
  • Baufortschritt Gleimstrasse 50 im Mai 2009

    Im Mai 2009 ist der Rohbau des Gebäudes in der Gleimstraße 50 bereits weit vorangeschritten. Das Informationsschild, das Auskunft über das Bauprojekt gibt, ist allerdings verschwunden.

    Lies mehr…
  • Mauerpark Flohmarkt und Karaoke

    Der Flohmarkt am Mauerpark und die im Mauerpark stattfindende Karaokeshow werden mehr und mehr zu einem Touristenmagnet. Entsprechende Hinweise fehlen in keinem Reiseführer.

    Lies mehr…
  • Kein Grillen auf dem Falkplatz

    Der Falkplatz hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Anziehungspunkt für Nachtschwärmer entwickelt. Vor allem in den wärmeren Monaten versammeln sich dort unzählige Gruppen zum gemeinsamen Schwatzen, Trinken und Grillen. Da an den Falkplatz in nördlicher und östlicher Richtung dichte Blockbebauung angrenzt, fühlten sich zahlreiche Anwohner vom Lärm und vor allem auch vom Rauch der zahlreichen Grillfeuer gestört. Ich hatte bereits früher Bilder vom Grillen auf dem Falkplatz veröffentlicht.

    Nun wurde durch die Verwaltung des Stadtbezirkes Pankow ein Grillverbot für den Falkplatz ausgesprochen.

    Lies mehr…
  • Sanierung Viadukt der U-Bahnlinie U2

    Im Jahr 2009 wurden umfangreiche Sanierungsarbeiten am Viadukt der im Stadtteil Prenzlauer Berg teilweise oberirdisch verlaufenen U-Bahnlinie U2 durchgeführt.

    Lies mehr…
  • Vom Palast zur Grünfläche

    Nun ist er endlich weg. Nach dem Abriss, der euphemistisch als Selektiver Rückbau bezeichnet wurde (Fotos vom Abriss), erstreckt sich nun mitten im Stadtzentrum, etwas westlich vom Alexanderplatz, eine schöne große Grünfläche.

    Lies mehr…
  • Abriss einer Kaufhalle und Neubau in der Schivelbeiner Strasse

    Vor dem Fall der Mauer befand sich in der Schivelbeiner Straße - Ecke Schönfließer Straße eine Kaufhalle. Die Schivelbeiner Straße hieß damals noch Willi-Bredel-Straße. Willi Bredel war Kommunist, KZ-Häftling, Spanienkämpfer, Schriftsteller ("regimetreu") und Präsident der Akademie der Künste. Schivelbein wird heute von den Menschen, die dort wohnen Świdwin genannt.

    Lies mehr…
  • Vom Pilzkonzept zur Wildnis

    Während der Zeit der Teilung der Stadt fristete die S-Bahn in Westberlin nur ein Schattendasein. Einerseits versuchte die DDR über die Deutsche Reichsbahn, die auch die Strecken in Westberlin Betrieb, Druck auf die Regierenden in der westlichen Stadthälfte auszuüben, andererseits forcierte der Westberliner Senat den Ausbau der U-Bahn. So wurden mehr und mehr Strecken in Westberlin stillgelegt, andere waren bereits durch den Bau der Berliner Mauer obsolet geworden, da die Regierung der DDR keine grenzüberschreitenden Strecken duldete. Zu diesen Strecken gehörte auch die Berliner Ringbahn.

    Ähnlichen Einschränkungen war auch das die Stadt durchschneidende Fernbahnnetz unterworfen.

    Lies mehr…
  • Winter in Berlin - Februar 2010

    Weiter Winterwetter in Berlin. Bereits das Jahresende 2009 war durch winterliches Wetter in weiten Teilen Deutschlands gekennzeichnet, so auch in Berlin. Der Deutsche Wetterdienst schrieb in seiner monatlichen Pressemitteilung:

    Lies mehr…
  • Richtiger Winter in Berlin

    Der Deutsche Wetterdienst fand in seiner Pressemitteilung zum Deutschlandwetter im Dezember 2010 die Überschriften Sehr kalt und außergewöhnlich schneereich, Kältester Dezember seit 1969 und Rekordschneefälle und deutschlandweit weiße Weihnachten. Berlin war, außergewöhnlich für eine Großstadt, das zweitkälteste Bundesland mit durchschnittlich -4,6 °C. In Berlin lagen bis zu 46 cm Schnee. dazu war es auch noch trübe, nur 19 Stunden schien im ganzen Dezember 2010 die Sonne in Berlin.

    Lies mehr…
  • Telepolis im Januar 2016

    Übersicht zu den Telepolis-Artikeln im Januar 2016

    Die 3 Top-Beiträge des Monats sind.

    • Schusswaffengebrauch: Nach Petry legt von Storch nach, 693 Kommentare
    • Philosoph Sloterdijk lobt Grenze und Nationalstaat, 554 Kommentare
    • "Medienkritik" mit Pfefferspray, 418 Kommentare
    Lies mehr…
  • Google Search Console im August 2019

    Der aktuelle Stand der Google Search Console zu dieser Website zeigt

    • 22 Klicks mit 402 Impressionen auf durchschnittlich Position 12 beim Suchtyp Web.
    • keine Klicks mit 61 Impressionen auf durchschnittlich Position 119 beim Suchtyp Bild.
    • 41 gültige und 39 ausgeschlossene Seiten
    Lies mehr…
  • Google Search Console im September 2019

    Mit Stand vom 20.09.2019 sahen die Ergebnisse der Google Search Console so aus:

    • 24 Klicks mit 811 Impressionen auf durchschnittlich Position 34,1 beim Suchtyp Web.
    • 1 Klick mit 157 Impressionen auf durchschnittlich Position 126 beim Suchtyp Bild.
    • 44 gültige und 46 ausgeschlossene Seiten
      • gesendet und indexiert: 32; indexiert, nicht in Sitemap gesendet: 46
      • gecrawlt, zurzeit nicht indexiert: 25; gefunden, zurzeit nicht indexiert: 12

    Die zehn häufigsten Suchbegriffe waren:

    Lies mehr…